Blüte

f; -, -n
1. flower, blossom, bloom; männliche / weibliche / zwittrige Blüten BOT. male / female / hermaphroditic flowers; Blüten tragend blossoming; fachspr. floriferous; eine Blüte bestäuben pollinate a flower; seltsame Blüten treiben fig. come up with some strange things (oder effects); üppige Blüten treiben fig. produce extravagant effects, ideas etc.
2. nur Sg.; Gesamtheit der Blüten: blossom; in (voller) Blüte stehen be in (full) bloom (oder flower oder blossom)
3. nur Sg. (Blütezeit) flowering time; bes. bei Bäumen: blossom; eine Pflanze nach der Blüte zurückschneiden prune a plant after flowering
4. fig. (Höhepunkt) height; der Macht, einer Mode etc.: auch heyday; (Elite) cream, elite; WIRTS. time of prosperity; einer Kultur, einer Kunst: flowering, height; in der Blüte seiner Jugend / Jahre geh. in the prime of youth / life; zur Blüte gelangen come to fruition; seine Blüte erleben flourish, reach its peak, have its heyday; zu neuer Blüte gelangen experience a revival; weitS. reach new heights
5. umg. (falsche Banknote) dud, Am. fake
6. Stilblüte
7. umg. altm. (Pickel) rash, pimple, Brit. spot; voller Blüten covered in a rash (oder in pimples oder in spots)
* * *
die Blüte
(Baum) blossom;
(Blume) bloom; flower;
(Blühen) florescence;
(Falschgeld) dud
* * *
Blü|te ['blyːtə]
f -, -n
1) (BOT = Pflanzenteil) (von Blume) flower, bloom; (von Baum) blossom

Blǘten treiben — to be in flower or bloom, to be flowering or blooming; (Baum) to be blossoming or in blossom

seltsame Blǘten treiben — to produce strange effects; (Fantasie, Angst)

eine Blǘte seiner Fantasie — a figment of his imagination

2)

(= das Blühen, Blütezeit) zur Blǘte des Klees — when the clover is in flower or bloom

zur Blǘte der Kirschbäume — when the cherry trees are blossoming or in blossom

die Blǘte beginnt — the flowers are coming into bloom; (bei Bäumen) the trees are coming into blossom

die Blǘte der Apfelbäume ist vorüber — the apple trees are no longer blossoming or in blossom

in (voller) Blǘte stehen — to be in (full) flower (esp Brit) or blossom; (Bäume) to be in (full) blossom; (Kultur, Geschäft) to be flourishing

sich zur vollen Blǘte entfalten — to come into full flower; (Mädchen, Kultur) to blossom

seine Blǘte erreichen or erleben (Kultur etc) — to reach its peak

ein Zeitalter kultureller Blǘte — an age of cultural ascendency

in der Blǘte seiner Jahre — in his prime, in the prime of his life

eine neue Blǘte erleben — to undergo a revival

3) (MED = Ausschlag) rash, efflorescence (spec)
4) (inf = gefälschte Note) dud (inf)
* * *
die
1) (the state of flowering: The flowers are in bloom.) bloom
2) (freshness: in the bloom of youth.) bloom
3) (flowers, especially of a fruit tree: beautiful blossom; apple blossom.) blossom
4) (the best part (of a person's etc life, usually early middle age): He is in his prime; the prime of life.) prime
* * *
Blü·te
<-, -n>
[ˈbly:tə]
f
1. (Pflanzenteil) bloom, flower; Baum blossom
die \Blüten des Kirschbaumes sind reinweiß the blossom on the cherry tree is pure white
sich akk zur vollen \Blüte entfalten to blossom
in [voller] \Blüte stehen to be in [full] bloom
\Blüten treiben to [be in] bloom [or flower]; Baum to [be in] blossom
2. (Blütezeit) blooming no pl, blossoming no pl, flowering season
im Mai beginnt die \Blüte der Kirschbäume cherry trees start to blossom in May
3. (fam: falsche Banknote) dud fam, forgery
4. (hoher Entwicklungsstand) height, heyday usu sing
während der Zeit der größten \Blüte des Römischen Reiches at the height of the Roman Empire
in jeder Zivilisation gibt es eine Zeit der \Blüte every civilization has its heyday
seine \Blüte erreichen [o erleben] to reach its peak
in der \Blüte seiner/ihrer Jahre sein [o stehen] to be in the prime of life
er steht in der \Blüte seiner Jahre he is in his prime
im 19. Jahrhundert entfaltete sich die Stadt zur vollen \Blüte the town blossomed in the 19th century
Anfang des 20. Jahrhunderts stand die Kunst des Jugendstils gerade in voller \Blüte Art Nouveau flourished at the beginning of the 20th century
5.
merkwürdige [o seltsame] [o wunderliche] \Blüten treiben to take on strange forms
* * *
die; Blüte, Blüten
1) flower; bloom; (eines Baums) blossom

Blüten treiben — flower; bloom; <tree> blossom

2) (das Blühen) flowering; blooming; (BaumBlüte) blossoming

in [voller] Blüte stehen — be in [full] flower or bloom/blossom

3) (fig. geh.)

seine Blüte erreichen — <culture> reach its full flowering

die Renaissance war für die Kunst eine Zeit der Blüte — art flourished during the Renaissance

4) (ugs.): (falsche Banknote) dud note (sl.)
* * *
Blüte f; -, -n
1. flower, blossom, bloom;
männliche/weibliche/zwittrige Blüten BOT male/female/hermaphroditic flowers;
Blüten tragend blossoming; fachspr floriferous;
eine Blüte bestäuben pollinate a flower;
seltsame Blüten treiben fig come up with some strange things (oder effects);
üppige Blüten treiben fig produce extravagant effects, ideas etc
2. nur sg; Gesamtheit der Blüten: blossom;
in (voller) Blüte stehen be in (full) bloom (oder flower oder blossom)
3. nur sg (Blütezeit) flowering time; besonders bei Bäumen: blossom;
eine Pflanze nach der Blüte zurückschneiden prune a plant after flowering
4. fig (Höhepunkt) height; der Macht, einer Mode etc: auch heyday; (Elite) cream, elite; WIRTSCH time of prosperity; einer Kultur, einer Kunst: flowering, height;
in der Blüte seiner Jugend/Jahre geh in the prime of youth/life;
zur Blüte gelangen come to fruition;
seine Blüte erleben flourish, reach its peak, have its heyday;
zu neuer Blüte gelangen experience a revival; weitS. reach new heights
5. umg (falsche Banknote) dud, US fake
6. Stilblüte
7. umg obs (Pickel) rash, pimple, Br spot;
voller Blüten covered in a rash (oder in pimples oder in spots)
* * *
die; Blüte, Blüten
1) flower; bloom; (eines Baums) blossom

Blüten treiben — flower; bloom; <tree> blossom

2) (das Blühen) flowering; blooming; (BaumBlüte) blossoming

in [voller] Blüte stehen — be in [full] flower or bloom/blossom

3) (fig. geh.)

seine Blüte erreichen — <culture> reach its full flowering

die Renaissance war für die Kunst eine Zeit der Blüte — art flourished during the Renaissance

4) (ugs.): (falsche Banknote) dud note (sl.)
* * *
-n f.
blossom n.
florescence n.
flower n. -n (Falschgeld) f.
counterfeit bank note n.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • bluté — bluté …   Dictionnaire des rimes

  • Blüte [1] — Blüte (hierzu Tafel »Blütenformen I und II«), ein Sproß oder Sproßabschnitt bei den Samenpflanzen, der Geschlechtsorgane trägt und die geschlechtliche Fortpflanzung vermittelt. Die einfachste B. besitzen die Gymnospermen, sie besteht aus einem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blüte — (Flos), das zur Hervorbringung der Samen bestimmte Organ der Pflanzen, als Sproß mit vier Blattkreisen (Kelch , Blumen , Staub und Fruchtblätter) zu betrachten [Tafel: Botanik I, 31]. Sie alle sitzen an der Blütenachse (dem Blüten oder… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Blüte — Blüte: Die heutige Form hat sich im 17. Jh. aus dem Plural (mhd. blüete) von mhd., ahd. bluot »Blühen; Blüte« entwickelt, das zu der unter ↑ blühen dargestellten Wortgruppe gehört. Zur Bildung beachte z. B. das Verhältnis von »Saat« zu »säen«.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Blüte — Blütenformen I. Blütenformen II …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • bluté — bluté, ée (bluté, tée) part. passé. Farine blutée …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Blüte — Sf std. (9. Jh., Form 12. Jh.), mhd. bluot, ahd. bluot Stammwort. Aus wg. * blō di f. Blüte , auch in ae. blǣd. Ein ti Abstraktum zu g. * blō a blühen , also eigentlich das Blühen . Die neuhochdeutsche Lautform (mit e) ist bereits in… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Blüte — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Die Apfelbäume stehen in voller Blüte …   Deutsch Wörterbuch

  • Blüte — u. Zusammensetzungen. s. Blüthe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blüte [2] — Blüte, in der Medizin soviel wie Ausschlag (s.d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blüte — Blüte, an einem Kurzspross mit begrenztem Wachstum stehender Sporophyllstand; im Dienste der Fortpflanzung stehendes Organ der Samenpflanzen. B.vorstufen findet man bei den heterosporen Farnpflanzen. In den Sporophyllen und den Sporangien, dem… …   Deutsch wörterbuch der biologie

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.